Veranstaltung im Peter-Huchel-Haus

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln und nutzen Sie die Online-Reservierungsfunktion.
Informieren Sie sich auf dieser Seite, ob die Veranstaltung stattfindet.

17. Mai 2022 | 19.30 Uhr - neue Zeit

Dagmara Kraus / Ron Winkler

Wörter aus dem Buch der Könige

Moderation & Gespräch: Tom Schulz

Selten war es so faszinierend, Gedichten zuzuhören: Wie Dagmara Kraus polnische, deutsche und französische Einsprengsel mit Kinder- und Fachsprache mischt, scheint auf einen alchemistischen Zauber gegründet. liedvoll, deutschyzno ist der Titel einer Sammlung von Gedichten, Ikonenklonen und Collagen. Einen wesentlichen Teil des Bandes bildet ein Zyklus, der aus der Beschäftigung mit dem polnisch-jüdischen Pilpul (von "pilpel", "pfeffern") hervorging. Am Anfang stand dabei eine Frage, die Spötter seit Jahrhunderten umtreibt: Warum geht Pontius Pilatus in Johannes 18.33 ins Prätorium, bevor er Jesus draußen richtet? Otfrid von Weissenburg erlaubte sich im 9. Jahrhundert als Erster den Scherz, prätorium in einer Glosse als sprâchhûs zu übersetzen - Synonym von "Abort".

Ron Winkler untersucht in seinem neuen Buch Magma in den Dingen, wie die Sprache in der Bewegung ihre Fließgeschwindigkeit ändert. Die Biotope, die er taxiert, finden sich in der »Wüstung aller Europäer« genau wie auf den »Erzählflächen des Glazialen«, immer aber schreiben sie sich tief in den Körper ein. Nicht zuletzt die Kindheit wird kartographiert, mal als kühle Beschreibung, mal als sehnsüchtige Anrufung. Unermüdlich sind Winklers Gedichte dem »strapaziösen Schönen« auf der Spur, tragen sie die überraschenden Überschüsse dessen nach, was der Fall ist.

Ein Abend im Huchelhaus, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten!

Teilnahme / Reservierung ausschließlich über die Reservierungsfunktion auf unserer WebSeite – vielen Dank!

Eintritt: 7 / 5 Euro

Reservierungsanfrage
13. September 2022 | 19.30 Uhr

Judith Hermann

Daheim

Moderation & Gespräch: Thomas Geiger

mehr

13. Oktober 2022 | 19.30 Uhr

Matthias Weichelt

Der verschwundene Zeuge. Das kurze Leben des Felix Hartlaub

Kulturnachbarn

An dieser Stelle möchten wir auf lohnenswerte Ziele in unmittelbarer Nachbarschaft des Peter-Huchel-Hauses hinweisen. Das Sommerhaus von Albert Einstein in Caputh am Schwielowsee liegt nur wenige Kilometer entfernt - entweder von Wilhelmshorst zu Fuß durch den Kiefernwald (5 km) oder mit dem Auto (8 km). Auch Potsdam ist nur 8 km von Wilhelmshorst entfernt. Wir empfehlen den Einsteinturm sowie die Schloss- und Parkanlagen der Landeshauptstadt (Sanssouci, Neuer Garten).