Veranstaltung im Peter-Huchel-Haus

Mittwoch | 28. Februar 2018 | 20.00 Uhr

Lorenz Just

Der böse Mensch

Moderation: Anne-Dore Krohn

Was ist das Böse? Gibt es das überhaupt? Die Geschichten von Lorenz Just und ihre Gestalten stellen uns diese Fragen. Wir begegnen einem Mann, der in der Badewanne über sein Leben sinniert und sich als ehemaliger Warlord entpuppt. Oder sympathischen Bibliotheksbesuchern, die plötzlich ungeahnte Abgründe offenbaren. Lorenz Just macht sichtbar, ohne zu werten – und beschwört das Böse als ebenso mächtige wie ambivalente Kategorie herauf. ›Der böse Mensch‹ ist auch ein Buch über die Gegenwart der Erinnerung, das Fortleben vergangener Grausamkeiten in uns allen – und über unterschiedliche Strategien, mit etwas zu leben, wofür es keine Absolution gibt. Das literarisches Debüt von Lorenz Just erschien im renommierten Dumont-Verlag – ein junger Autor, der Islamwissenschaften studiert und den Jemen, Syrien, Iran, Ägypten und den Libanon bereist hat, kurz: eine Lesung, die Sie auf keinen Fall versäumen sollten.

Hubertusweg 41 | 14552 Michendorf / OT Wilhelmshorst | Telefon: 033205 / 62963 | E-Mail

Eintritt: 5 Euro/ 4 Euro

Reservierungsanfrage





Hinweise zum Datenschutz

Bitte holen Sie Ihre reservierte(n) Karte(n) bis 15min vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse ab.

Abschicken
Abbrechen
Kulturnachbarn

An dieser Stelle möchten wir auf lohnenswerte Ziele in unmittelbarer Nachbarschaft des Peter-Huchel-Hauses hinweisen. Das Sommerhaus von Albert Einstein in Caputh am Schwielowsee liegt nur wenige Kilometer entfernt - entweder von Wilhelmshorst zu Fuß durch den Kiefernwald (5 km) oder mit dem Auto (8 km). Auch Potsdam ist nur 8 km von Wilhelmshorst entfernt. Wir empfehlen den Einsteinturm sowie die Schloss- und Parkanlagen der Landeshauptstadt (Sanssouci, Neuer Garten).